Freier Eintritt

 




Erst Rock am Ring, dann das Southside-Festival ...


...die Wettergötter scheinen 2016 keine Rockfans zu sein!


Auch wir, das kleine Rock im Tal - Duisdorf mußten dieses Jahr zum ersten Mal mit einer wirklich unsicheren Wetterlage zurechtkommen und Entscheidungen treffen. Und auf Grund des schlechten Wetters und der anfangs sehr geringen Besucherzahl hatten wir uns dazu entschieden, nur die ersten vier Band aus der Region Köln-Bonn mit kurzen Anfahrtswegen auftreten zu lassen. Den Jungs von NinetyFour X und Käpt‘n Moby wollten wir den aufwendigen und weiten Weg aus Essen und Duisburg ersparen. Dass das Wetter am späten Nachmittag dann doch noch besser wurde und damit dann doch noch etliche Livemusik-Fans das Festivalgelände aufgesucht haben, konnte keiner voraussehen. Alle Wetterapps sagten etwas anderes.


Und trotzdem war es wieder ein schönes Festival. LOUDER THAN WOLVES waren ein toller Opener und ließen sich trotz Dauerregen und wenig Publikum nichts anmerken und rockten die Bühne. FUNKYMODO schaffte es mit ihrem groovigen Sound die Besucher zum mitschwingen und tanzen zu bringen. COLDSTACK hatte einen guten Mix an alten und neuen Coversongs die zum mitsingen animierten. REVERSE REACTION brachte dann sogar kurzfristig die Sonne ins Tal. 3 Jungs, klasse Musik und das ein oder andere persönliche aus dem Nähkästchen waren Teil einer gelungenen Show, die mit viel Beifall und Zugaben honoriert wurde.


So Leute, unterm Strich war es ein katastrophales Wetter, aber das trotzdem dann so viele den Weg ins Derletal gefunden haben zeigt doch eigentlich, dass in Duisdorf ein Festival hingehört. Ich hoffe wir sehen uns im nächsten Jahr bei strahlendem Sonnenschein ...


Euer OrgaTeam16

Home

fotos16.html
FOTOS
2016fotos16.html